Das Gewässer

Im Jahr 1952, also schon bald nach Vereinsgründung, wurde der Eisweiher durch den ASV angepachtet und wird seitdem als Vereinsgewässer betreut. Mit einer Fläche von etwa 0,5 ha und einer durschnittlichen Tiefe von ca. 1,5m ist er überschaubar dimensioniert, bietet aber dennoch genug Lebensraum für viele Lebewesen. Der Fischbestand setzt sich hauptsächlich aus Karpfen, Rotaugen, Rotfedern und Schleien zusammen, aber auch einige Räuber wie Zander, Barsch und Forellen sind vertreten.

Trotz guter Verkehrsanbindung lässt es sich am Eisweiher wunderbar entspannen und die Ruhe genießen. Schilfzonen und vielfältige Vegetation rund um das Gewässer sorgen für natürlichen Lebensraum für viele Tiere (auch solche ohne Schuppen) – und ganz nebenbei auch für eine wunderbare Atmosphäre beim Angeln…

Fischerei

Das Ökosystem Eisweiher bedarf durch die beschränkte Größe besonderer Sorgfalt, will man dauerhaft Freude daran haben. Die Fischerei ist daher grundsätzlich den Vereinsmitgliedern vorbehalten und auf die Monate März bis Oktober beschränkt. Gefischt werden kann an den hier genannten Terminen: